Technologie

 

First-Class kabellos laden «andi»

Qi, kabellose Ladegeräte, elektromagnetische Induktion usw. Begriffe die ganz schön technisch klingen, aber keine Sorge, um unsere kabellose Ladesysteme zu nutzen, müssen Sie einfach das kabellose Ladegerät an die Steckdose oder den Zigarettenanzünder im Auto anschliessen, Ihr Handy mit andi verbinden und schon lädt es und wird dabei perfekt gehalten.

Die Technologie

Elektrische Energie wird normalerweise über Kabel weitergeleitet. Mit Hilfe von elektromagnetischer Induktion ist es möglich ohne Kabel Energie zu übertragen. Somit ist diese drahtlose Energieübertragung äusserst elegant, da auf störende Kabelverbindungen zwischen Ladegerät und Smartphone verzichtet werden kann. Sie kennen die Technologie zum Beispiel aus der elektrischen Zahnbürste.

Die Vorteile vom andi-Effekt

Durch den andi-Effekt (patent pending) ist unsere Lösung in der Lage, die Energie effizienter zu transportieren und magnetische Streufelder zu vermeiden.

Geschichte:

So neu diese Technologie auch klingt, so ist sie es gar nicht. Vor über hundert Jahren wurde die drahtlose Energieübertragung von Nikola Tesla entdeckt und bereits im Jahre 1900 unter der Bezeichnung „induktive Energie-Übertragung“ patentiert. Der Pionier der Elektrotechnik fand heraus, dass sich Strom von einer Spule via magnetisches Feld auf eine nicht an den gleichen Stromkreis angeschlossene zweite Spule übertragen lässt. Tesla war ein Genie auf dem Gebiet der Elektrizität, der unsere Welt durch seinen Wechselstrom revolutionierte. Er war seiner Zeit weit voraus. Wir danken ihm für seine Entdeckungen und Erfindungen.

Zuletzt angesehen