Endlich das iPhone ganz ohne Kabel laden, darauf warten Apple-Nutzer schon lange. Die Firma Andi zeigt nun, wie das schon heute möglich ist. Die feste Installation von Wireless Charging gilt bisher als eines der Hauptfeatures des iPhone 8. Verschiedenste Drittanbieter-Möglichkeiten zur Integration von Wireless Charging in iPhones gibt es schon lange, bisher jedoch wenig Qualitatives. Dabei beruhen die verschiedenen Ansätze auf zwei Konzepten.
Laden, ohne ein Kabel an das iPhone anschließen zu müssen, klingt verlockend. Das System andi zeigt, wie das elegant geht.
Laden, ohne ein Kabel an das iPhone anschließen zu müssen, klingt verlockend. Das System Andi zeigt, wie das elegant geht.
Induktives Laden spart das nervige Kabelgefrickel. Tecflower bietet mit der „andi be free“ eine solche Funktion dank einer Handy-Hülle sogar fürs iPhone an. COMPUTER BILD hat es ausprobiert.
Im Normalfall ist es so, dass du dein Smartphone, sobald der Akku zur Neige geht, an das USB-Kabel hängst und es auflädst. Während der Akku geladen wird ist es auch möglich, das Smartphone zu bedienen. Allerdings hängt es dafür an einem Kabel, welches sich im ungünstigen Fall nicht in der Nähe deines Schreibtisches befindet. Dies umgehst du mit einem Wireless Charger. Solch einen haben wir heute bei uns im Kurztest. Der andi be free Wirless Desktop Charger der schweizer Firma Tecflower ist dabei besonders elegant und schick.
Eines der grössten Mankos, oder eigentlich in meinen Augen das einzige Manko an den aktuellen iPhones ist das Fehlen einer kabellose Lademöglichkeit. Ein Handy kabellos zu laden ist für mich heutzutage ein Muss, hier muss Apple definitiv nachbessern. Die Schweizer Firma Tecflower hat mit den andi-Produkten die Lösung dafür, hier findet Ihr ein Review.
Mit dem iPhone 8 wird Apple Gerüchten zufolge ein drahtloses Ladesystem basierend auf elektromagnetischer Induktion einführen. Wer den iPhone-Akku schon jetzt ohne Kabel aufladen will, sollte sich eine neue Lösung des Schweizer Startup-Unternehmens Tecflower einmal näher ansehen.
In einer Zeit, in der das Fotoalbum vom Junggesellenabschied und das favorisierte Rolling Stones Album in der Cloud abgespeichert werden, überrascht einen der Kabelsalat hinter dem Sideboard im Wohnzimmer immer wieder. Dank "andi" können wir zumindest eine der verknoteten, elektrischen Verbindungen von nun an mit gutem Gewissen aus unserem Alltag streichen.
2 von 2
Rabatt
Sichern Sie sich 10% Rabatt
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
10% Rabatt
Melden Sie sich zum Newsletter an und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf