Wo ist das Ladekabel? Ladekabel sind unpraktisch, verheddern und müssen mit zwei Händen am Smartphone angebracht werden. Wenn das Smartphone klingelt oder eine Nachricht kommt bist Du abgelenkt, weil Du es in die Hand nehmen musst.

Laden Sie Ihre Gäste zu Tisch

Der Gast geniesst, während die andi be free Powerbank sein Handy lädt.
Ausleihen. Aufladen. Zurückgeben.

Laden Sie Ihre Gäste zu Tisch..

... und mit der kundenfreundlichen andi be free® Wireless Powerbank Charging Station auch deren Handy!
Veranstalter Euronics hat die dritte CE Trend-Tour angekündigt. Besucher der Auto Zürich erleben in Halle 5 die neuen CE-Trends, darunter erstmals den 8k-TV von Samsung in der Schweiz.
AMSTERDAM. Travel consumer electronics retailer Capi has teamed up with Swiss wireless charging specialist andi be free to bring “wireless charging with a twist” to customers at Amsterdam Airport Schiphol.
Kombiniert ergibt sich eine sinnvolle und effektive Lösung, um das Smartphone am Arbeitsplatz im Blick zu behalten, und gleichzeitig aufzuladen.
Wen nervt das nicht auch? Egal ob Handy, Tablet oder andere iGadgets. Alles benötigt Kabel zum Laden und Synchronisieren. Hier hilft endlich andi | be free und der desktop charger. Damit geht das induktive Laden auch bei iPhone & Co.
Endlich das iPhone ganz ohne Kabel laden, darauf warten Apple-Nutzer schon lange. Die Firma Andi zeigt nun, wie das schon heute möglich ist. Die feste Installation von Wireless Charging gilt bisher als eines der Hauptfeatures des iPhone 8. Verschiedenste Drittanbieter-Möglichkeiten zur Integration von Wireless Charging in iPhones gibt es schon lange, bisher jedoch wenig Qualitatives. Dabei beruhen die verschiedenen Ansätze auf zwei Konzepten.
Laden, ohne ein Kabel an das iPhone anschließen zu müssen, klingt verlockend. Das System andi zeigt, wie das elegant geht.
Laden, ohne ein Kabel an das iPhone anschließen zu müssen, klingt verlockend. Das System Andi zeigt, wie das elegant geht.
Induktives Laden spart das nervige Kabelgefrickel. Tecflower bietet mit der „andi be free“ eine solche Funktion dank einer Handy-Hülle sogar fürs iPhone an. COMPUTER BILD hat es ausprobiert.
1 von 2